Neues Entree für Karlsruher Kongresszentrum bis 2020

05.12.2016


Neues Entree für Karlsruher Kongresszentrum bis 2020

Im Rahmen der Kombilösung, die der Stadt Karlsruhe u. a. bis 2020 eine teilweise unterirdische Streckenführung der Straßenbahnen bringen wird, erhält auch das Kongresszentrum eine neue unterirdische Haltestelle. Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK), die das Kongresszentrum betreibt, äußerte dazu: „Ich habe Mitte November die im Entstehen begriffene neue Haltestelle besucht, um mich über den Baufortschritt zu informieren. Diese Haltestelle wird einmal für tausende Gäste das Entree zu unserem Kongresszentrum sein. Zusammen mit dem Herzstück des Kongresszentrums, der Stadthalle, die ab Herbst 2017 schließt und Ende 2019 wiedereröffnet wird, wird sie eine tolle Visitenkarte für die Stadt Karlsruhe abgeben.“

3D Modell der zukünftigen Haltestelle Kongresszentrum (Foto: KASIG)zoom
3D Modell der zukünftigen Haltestelle Kongresszentrum (Foto: KASIG)
KMK-Geschäftsführerin Britta Wirtz mit dem Pressesprecher der Kombilösung, Achim Winkel, auf der Baustelle (Foto: KMK)zoom
KMK-Geschäftsführerin Britta Wirtz mit dem Pressesprecher der Kombilösung, Achim Winkel, auf der Baustelle (Foto: KMK)
 

Veranstaltungskalender

Finden Sie gleich hier Ihre nächste Veranstaltung der Messe Karlsruhe!

Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
124
678911
1415
20222324
2728

Social Web

Besuchen Sie die Messe Karlsruhe auf Facebook, Twitter oder bei Youtube.

Messe Karlsruhe bei Twitter
Messe Karlsruhe bei facebook
Messe Karlsruhe bei YouTube