Neues bei der Messe Karlsruhe

Unsere News, Ihr Update

2020-06-26
Corona-Spezialausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV

Seit März befindet sich die Messe Karlsruhe in einer Zwangspause - die Corona-Pandemie hat das Messegeschäft zum Erliegen gebracht. In einer Spezialausgabe beleuchtet das Messe Karlsruhe Magazin, vor welchen Herausforderungen die Messe aktuell steht, wie kreativ mit dieser Krise umgegangen wird und wie es in den kommenden Wochen und Monaten weitergehen soll.

2020-06-18
Deutliches Zeichen für Situation in der Veranstaltungswirtschaft

Karlsruhe, 18.06.2020 – Die Messe Karlsruhe beteiligt sich an einer Aktion des EVVC e.V., die dazu aufruft, in der Nacht vom 22. auf den 23.06. die Gebäude von Messen und Kongress-Zentren in blutrotem Licht zu illuminieren. Damit wird ein weiteres deutliches Zeichen gesetzt, um auf die großteils immer noch ungeklärte Situation der Veranstaltungswirtschaft hinzuweisen.

Bund und Länder haben Messen und Kongress am gestrigen Tag nicht als Großveranstaltungen kategorisiert, die bis mindestens Ende Oktober 2020 nicht stattfinden dürfen. Somit gilt der Beschluss vom 6. Mai von Bund und Ländern, dass die Länder in eigener Verantwortung die Durchführung von Messen ermöglichen können. Diese Verantwortung wird von den Ländern sehr unterschiedlich getragen. In Baden-Württemberg gibt es im Vergleich zu anderen Ländern mit großen Messeplätzen wie Bayern, Sachsen oder Nord-Rhein-Westfalen noch keinerlei Aussagen der Landespolitik, wann und wie es für die Veranstaltungswirtschaft weitergehen kann.

Dazu Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Wir unterstützen die Aktion des EVVC e.V., denn es ist Zeit, deutlich zu machen, dass die Veranstaltungswirtschaft mehr leidet als andere Branchen. Wir waren die ersten, die ihr Geschäft durch die Pandemie einstellen mussten und sind nun mit die letzten beim Wieder-Einstieg. Wenn wir nicht baldigst Planungssicherheit bekommen, wird das schwere Konsequenzen für uns und unsere Dienstleister haben.“

Messe Karlsruhe in blutrotem Licht
Messe Karlsruhe in blutrotem Licht
2020-03-30
Wir geben unser Bestes, das Coronavirus zu stoppen!
Bleiben Sie zuhause!

Für die nächste Zeit gilt für unsere Mitarbeiter:

  • Sofern es die Tätigkeit zulässt: Arbeit ins Home-Office verlagern
  • Andernfalls: Räumlich Abstand halten (mind. 1,5 m) und jeweils ein Büro für sich alleine zu nutzen

Was nach wie vor gilt:

  • Für unsere Gäste, Partner und Kunden jederzeit ein offenes Ohr zu haben! Wir sind weiterhin für Sie da und zu den gewohnten Zeiten erreichbar.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

2020-02-12
Neue Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV

In der neuen Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV geht es um die Kunstmesse art KARLSRUHE (13. bis 16. Februar 2020) und die IT-TRANS, Internationale Fachmesse und Konferenz für intelligente Lösungen im öffentlichen Personenverkehr (3. bis 5. März 2020). Darüber hinaus wird ein Ausblick auf die Doppelmesse INVENTA / RendezVino (13. bis 15. März 2020) gegeben.

Messe Karlsruhe Magazin von Baden TV, Ausgabe 2/2020

2020-02-11
Highlights für Musical-Fans im Konzerthaus Karlsruhe

Im Frühjahr 2020 verschmelzen Gesang, Schauspiel und Tanz im Konzerthaus in Karlsruhe zu fulminanten Glanzlichtern, die das Publikum in Erinnerungen schwelgen oder bei heißen Rhythmen mitgehen lassen.

Lausbuben-Humor im Heinz Erhardt Musical

Das Heinz Erhardt Musical
Das Heinz Erhardt Musical, Termin: 17. Februar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Am 17. Februar verspricht das „Das Heinz Erhardt Musical“ einen kurzweiligen Abend mit den besten Sketchen und Gedichten des zeitlosen Komikers sowie vielen flotten Lieder aus seinen berühmten Kultfilmen. Als Heinz Erhardt Double überzeugt Thorsten Hamer mit der unverwechselbaren Mimik und Gestik, den typisch schlaksig-schlenkernden Bewegungen und natürlich den temporeichen Texten und witzigen Wortspielen des Originals. Unterstützt durch Ensemble und Band geht es humorvoll und musikalisch zurück in die 50er und 60er Jahre.

Das Heinz Erhardt Musical, Termin: 17.02.2020, Uhrzeit: 20.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Havana Nights: Liebesgeschichte mit kubanischem Flair

Havana Nights
Havana Nights, Termin: 26. Februar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Karibische Rhythmen und eine feurige Mischung aus Salsa, Merengue, Hip-Hop und Breakdance lassen die Zuschauer am 26. Februar in „Havana Nights“ in die heißblütige Atmosphäre der Insel Kuba eintauchen. Das Tanz-Musical unter Schirmherrschaft der Botschaft der Republik Kuba in Deutschland erzählt die Geschichte des Touristen Luca, der zum ersten Mal nach Kuba reist, sich in die wunderschöne Aleyna verliebt und sich auf Havannas Straßen behaupten muss, um ihr Herz zu gewinnen. Eine neunköpfige Girl-Band sorgt musikalisch für Karibik-Feeling, während die hervorragenden Tänzer der „Havana Nights Company“ modernen und klassischen Tanz in aufregenden Choreographien bieten. Star-Artisten des weltberühmten „Circo Nacional de Cuba“ ziehen die Zuschauer mit unglaublichen akrobatischen Darbietungen in ihren Bann.

Havana Nights - Das karibische Tanz-Musical aus Kuba, Termin: 26.02.2020, Uhrzeit: 20.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Die Nacht der Musicals zeigt Vielfalt des Musicals

Die Nacht der Musicals
Die Nacht der Musicals, Termin: 20. März 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

In „Die Nacht der Musicals“ am 20. März präsentieren gefeierte Stars der Originalproduktionen die bekanntesten und beliebtesten Lieder aus den erfolgreichsten Musicals der Welt. Stimmgewaltig und mit großem schauspielerischem Talent begeistern die Darsteller mit Highlights und Klassikern aus Erfolgsstücken wie „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“, „Mamma Mia“, „Das Phantom der Oper“ und „Der König der Löwen“. Abgerundet durch mitreißende Choreografien, aufwändige Kostüme sowie ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept wird der Abend zu einem Erlebnis der Extraklasse.

Die Nacht der Musicals, Termin: 20.03.2020, Uhrzeit: 20.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Massachusetts - Bee Gees Musical

Am 25. März beleuchtet „Massachusetts - Bee Gees Musical“ die Geschichte der wohl erfolgreichsten Familienband aller Zeiten: 1958 durch die Brüder Barry, Robin und Maurice Gibb gegründet, jagt in den 70er Jahren ein Welthit der Band den nächsten. In „Massachusetts - Bee Gees Musical“ führen Fotos, Videomitschnitte, Interviews und kurze Spielszenen durch die phänomenale Karriere der Gibb-Brüder. Den musikalischen Part übernehmen „The ITALIEN BEE GEES“ – drei Brüder, die die alleinige Legitimation der Gibb-Brüder haben, ihren Namen und das musikalische Erbe zu repräsentieren. Unterstützt werden sie durch Blue Weaver, Keyborder der Bee Gees von 1975 bis 1982, Dennis Bryon, Schlagzeuger der Pop-Band von 1973 bis 1979 und Vince Melouney, Gitarrist von 1967 bis 1969. Zwei Sängerinnen präsentieren die faszinierenden Songs, die die Bee Gees während ihrer Karriere für große Künstlerinnen wie Barbra Streisand und Dionne Warwick komponiert haben.

Massachusetts - Bee Gees Musical, Termin: 25.03.2020, Uhrzeit: 20.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Elvis – Das Musical: Der King lebt

Elvis - Das Musical
Elvis - Das Musical, Termin: 16. April 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Eine Biographie über den „King of Rock’n’Roll“, mit all seinen großen Hits inszeniert, erwartet die Besucher am 16. April in „Elvis – Das Musical“. Die mitreißende Show setzt Elvis Presley, der mit seiner Stimme, seinem legendären Hüftschwung und einer Milliarde verkaufter Tonträger zu den erfolgreichsten Solokünstlern aller Zeiten gehört, ein musikalisches Denkmal. Erstklassige Sängerinnen und Sänger, Schauspieler, Showgirls, die siebenköpfige „Las Vegas Showband“ und der weltweit beste Elvis-Darsteller Grahame Patrick präsentieren Presleys gesamtes musikalisches Repertoire – von Gospel über Blues bis hin zu hemmungslosem Rock’n’Roll. Aufwändige Choreografien, Spielszenen sowie Originalfilmsequenzen lassen die wichtigsten Stationen in Elvisʻ Leben eindrucksvoll Revue passieren. Höhepunkt der Show ist das legendäre Konzert aus dem Jahr 1973 auf Hawaii – das erste Konzert, das weltweit live im TV übertragen wurde. Einzigartig wird die Hommage durch die Einbindung von echten Zeitzeugen und Weggefährten: Neben Ed Enoch, der als Leiter des legendären „The Stamps Quartet“ von 1971 bis 1977 bei über 1.000 Konzerten mit Elvis auf der Bühne stand, beteiligt sich auch Elvisʻ früherer Tour-Manager und Konzertfotograf Ed Bonja.

Elvis - Das Musical, Termin: 16.04.2020, Uhrzeit: 20.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Servus Peter – Das Konzert: Hits von Peter Alexander im „weißen Rössl“

„Servus Peter – Das Konzert“ nimmt das Publikum am 8. Mai mit auf eine Reise zum österreichischen Wolfgangsee, wo es „Im weißen Rössl“ Peter Alexander, gespielt von Peter Grimberg, und seinen Evergreens wiederbegegnet. Begleitet von bekannten Schlagern von Peter Alexander, Caterina Valente, Heinz Ehrhardt und vielen weiteren wirbt dort der charmante Oberkellner Peter um das Herz seiner Wirtin Mariandl. Lieder wie „Souvenirs, Souvenirs“, „Ich will keine Schokolade“, „Im weißen Rössl am Wolfgangsee“ und „Rote Lippen soll man küssen“ sind perfekt auf die schwungvolle Handlung der Komödie abgestimmt.

Servus Peter - Das Konzert, Termin: 08.05.2020, Uhrzeit: 19.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

www.peter-grimberg.de

2020-02-06
Tribute-Konzerte von Metallica und ABBA im Konzerthaus

Metallica S&M Tribute Show: Hardrock trifft Klassik

Hartes, echtes Heavy Metal, sinfonische Klänge und eine spektakuläre Multimediashow erwarten das Publikum, wenn die offizielle Metallica-Tribute-Band „Garage Dayz“ am 12. Februar das legendäre Metallica-Konzert „S&M - Symphony und Metallica“ nach 20 Jahren wieder zum Leben erweckt. Im April 1999 spielten Metallica und das San Francisco Symphony Orchestra dieses außergewöhnliche Konzert bestehend aus 21 Liedern vor einem ausgewählten Publikum. Aufgrund des komplexen Arrangements musste die Show auf zwei Tage aufgeteilt werden. Die veröffentlichte Doppel-DVD erreichte Kultstatus und weltweit mehrmals Platin. Für den Song "The Call of Ktulu" erhielten die Metall-Band und der Dirigent Michael Kamen einen Grammy. Die „Metallica S&M Tribute Show“ ermöglicht es Fans, diese einzigartige Show nun erstmals in Deutschland und exklusiv mit limitiertem Kartenkontingent live zu erleben.

Metallica S&M Tribute Show, Termin: 12. Februar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

ABBA – The Tribute Concert: Thank You For The Music

Band ABBAMUSIC
Band ABBAMUSIC (Foto: Reset Production e.K.)

Mit mehr als 350 Millionen verkauften Alben weltweit und Ohrwürmern wie „Mamma Mia”, „Super Trouper”, „Knowing Me Knowing You” und “Money Money Money” gehört die schwedische Band ABBA zu den erfolgreichsten Pop-Bands aller Zeiten. Die acht italienischen Vollblutmusiker der Band ABBAMUSIC werden die unvergesslichen Hits der schwedischen Superstars Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny am 14. Mai in ABBA – The Tribute Concert detailgetreu erklingen lassen. Eine knallige Lichtshow mit den Farben der Siebziger und authentische Outfits mit Schlaghosen, Plateauschuhen, Hotpants und Minirock lassen auch optisch den unverwechselbaren Retro-Look wiederkehren.

ABBA – The Tribute Concert, Termin: 14. Mai 2020, 19.30 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

2020-02-03
Neue Ausgabe der Stories erschienen

Karlsruhe ist die erste deutsche UNESCO City of Media Arts. Auch die in diesem Jahr zum 17. Mal ausgerichtete art KARLSRUHE hat an der Vergabe dieses Titels Anteil. Auf der Messe werden sich vom 13. bis 16. Februar 210 Galerien aus 15 Ländern präsentieren. Weitere Informationen finden Sie in den Stories auf Seite 4.

Der Start ins neue Jahrzehnt knüpfte mit Prominenz in Karlsruhe an das erfolgreiche 2019 direkt an. Für den traditionellen Neujahrsempfang der IHK, der sich in großen Teilen der Zukunft der Mobilität widmete, hatte sich Pere Calvet angesagt, der Präsident des Internationalen Verbandes für öffentliches Verkehrswesen (UITP). Denn in Karlsruhe und der TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) bewegt sich viel in Sachen „Zukunft der Mobilität“. Seit 2019 ist die TRK neue Partnerschafts-Region der UITP, die wiederum bereits seit 15 Jahren Partner der Messe IT-TRANS – Internationale Konferenz und Messe für intelligente Lösungen im öffentlichen Nahverkehr ist. Intelligente Mobilitätssysteme „made in Karlsruhe“ werden damit international noch bekannter. Mehr zur IT-TRANS finden Sie in unserer neuen Stories-Ausgabe auf Seite 8.

Unser Messe- und Veranstaltungs-Frühjahr bietet wieder viele spannende Veranstaltungen: Bereits hinter uns liegen die Karlsruher Hochzeits- und Festtage und die europaweit führende Messe für digitale Bildung – die LEARNTEC, die überaus erfolgreich zu Ende ging. Freuen können Sie sich auf unsere Kunstmesse und die bereits angesprochene IT- TRANS. Eine besondere Rolle auf unseren Messen spielt auch das Thema Nachhaltigkeit – sei es auf der INVENTA – Messe für Garten, Haus, Einrichtung (Seite 14), der RendezVino – Messe für Wein, Genuss, Tasting (Seite 16), der New Housing (Seite 26) und dem erstmals stattfindenden SBM Summit (Seite 22), dem Expertentreffen für nachhaltige und ökologische Baumaterialien. Aber auch der Veranstaltungskalender am Festplatz hat einiges zu bieten.

Viel Spaß beim Lesen!

2020-01-31
Bülent Ceylan, Helge Schneider, Dieter Nuhr und Kaya Yanar in Karlsruhe

Bülent Ceylan als LUSCHTOBJEKT

Bülent Ceylan
Bülent Ceylan als Hasan in seinem neuen Programm LUSCHTOBJEKT (Foto: D4Mance).

Zum LUSCHTOBJEKT wird Bülent Ceylan am 6. Februar in seinem gleichnamigen elften Live-Programm, bei dem der beliebte Comedian als LUSCHTOBJEKT für jede Vorliebe etwas zu bieten hat – seien es Langhaar-Fetischisten, Liebhaber großer Nasen, Anhänger kleiner Bärte oder osmanophile Kurpfalz-Lover. Aber natürlich geht es nicht nur um Optik, sondern auch gerade um Inhalt, so dass Bülent Ceylan seine eigenen und die Luschtobjekte anderer gehörig aufs Korn nimmt. Denn heute kann offenbar alles ein LUSCHTOBJEKT sein: vom Auto über Schuhe bis hin zu Smartphones. Dass selbst Götter objektophil sind, gesteht Bülent Ceylans Alter Ego Donnergott Thor.

Termin: 6. Februar 2020, 20:00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Schwarzwaldhalle

Helge Schneider und die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers

Helge Schneider
Helge Schneider in seinem neuen Programm „Die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers“ (Foto: meine Supermaus).

Helge Schneider ist 2020 wieder auf Tournee und macht am 28. Februar dabei auch Halt in die Schwarzwaldhalle. In seinem Programm „Die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers“ wird der 65-jährige Entertainer und Multiinstrumentalist, für den Ruhe und Rente Fremdworte sind, wieder mit seinem unvergleichlichen Humor begeistern.

Termin: 28. Februar 2020, 20:00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Schwarzwaldhalle

Kein Scherz! – Dieter Nuhr in Karlsruhe

Dass die Wirklichkeit oft lustiger ist als jeder Witz und dass Lachen extrem befreiend sein kann, zeigt Dieter Nuhr am 21. März in seinem Programm „Kein Scherz!“. Der Meister der entspannten und unaufgeregten Comedy widersetzt sich dem Zeitgeist dauernder Erregung und Empörung, seziert unser mediengestörtes Weltbild und entlarvt Ideologen und Besserwisser mit abwägenden Argumenten, gelassener Heiterkeit und lustigen Gedanken. Als König der durchdachten Pointen beweist er, dass Humor schlau sein kann, Optimismus möglich ist und Denken Spaß macht.

Termin: 21. März2020, 20:00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Schwarzwaldhalle

AUSRASTEN! für Anfänger mit Kaya Yanar

Kaya Yanar
Kaya Yanar mit seinem neuen Programm "AUSRASTEN! für Anfänger" (Foto: Daniel Preprotnik).

Am 23. Mai gibt Kaya Yanar in „AUSRASTEN! für Anfänger“ zwei Stunden Lebenshilfe der besonderen Art und erklärt, wie man mit Stil, Eleganz und vor allem Humor ausrastet. Für den Entertainer gibt es viele Gründe, sich immer öfter aufzuregen: öffentliche Toiletten, Staus, alte Leute, junge Leute, Kinder, Babys, TV-Sender, Ausländer, Inländer und – je nachdem, wie man gerade unterwegs ist - natürlich Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger. Wie man damit zurechtkommt, zeigt er seinem Publikum – witzig, intelligent und selbstironisch.

Termin: 23. Mai 2020, 20:00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Schwarzwaldhalle

2020-01-28
Höchstleistungen in der Messe Karlsruhe

Top-Athleten aus der ganzen Welt werden in drei Tagen rund 5.000 Zuschauer mit sportlichen Höchstleistungen beim Indoor Meeting in Halle 3 der Messe Karlsruhe begeistern. Doch auch hinter den Kulissen erbringen Hunderte Männer und Frauen absolute Spitzenleistungen, um einen reibungslosen Ablauf aller Veranstaltungen auf dem komplett belegten Messegelände zu gewährleisten. Nur wenige Tage vor der Kunstmesse art KARLSRUHE, die vom 13. bis 16. Februar Kunst aus dem Zeitraum der letzten 120 Jahre in allen Messehallen präsentiert, finden in den vier Hallen der Messe Karlsruhe neben dem Indoor Meeting (31. Januar) auch die LEARNTEC (28. bis 30. Januar), die Lounges (28. bis 30. Januar) sowie eine Veranstaltung der EDEKA Südwest statt. Die Parallelität der Auf- und Abbauarbeiten sowie der Veranstaltungen erfordert von den Mitarbeitern der Messe Karlsruhe und ihren Dienstleistern herausragendes Engagement und organisatorisches Geschick.

Indoor Meeting
Indoor Meeting in der Messe Karlsruhe (Foto: Messe Karlsruhe / Andrea Fabry)

Um das Arbeitspensum zu bewältigen, wird der Abbau des Indoor Meetings gleichzeitig mit dem Aufbau der art KARLSRUHE in Nachtschichten erfolgen. Die Dienstleister der Messe setzen gemeinsam mit der Messe Karlsruhe dabei rund 200 Mitarbeiter ein. „Es ist eine Herausforderung, qualifiziertes Fachpersonal in dieser Anzahl zu bekommen. Im Normalbetrieb ist unser Personalbedarf bei unseren Dienstleistern nicht so extrem hoch, weshalb entsprechende Mitarbeiter bei weiteren Firmen angefragt werden“, erklärt Andreas Hoffmann, Leiter der Abteilung Veranstaltungstechnik und zentraler Koordinator aller Auf- und Abbauarbeiten. Bereits im September 2019 begann die Arbeitsplanung, bei der der Einsatz von 17 unterschiedlichen Firmen aufeinander abgestimmt werden muss, damit alle Maßnahmen ineinandergreifen. „Wir sind ein eingespieltes Team und arbeiten teilweise seit Jahren zusammen. Dadurch wissen wir, wer was leisten kann, und können effizient arbeiten“, stellt Andreas Hoffmann fest. Pläne und Sicherheitsbeurteilungen müssen an die Ämter zur Genehmigung spätestens sechs Wochen im Voraus eingereicht werden. Für die Messe Karlsruhe haben der Arbeitsschutz und die Versorgung der Mitarbeiter bei der Planung und Durchführung einen besonderen Stellenwert: „Wir hatten trotz engem Zeitplan und unterschiedlichen Arbeitsschritten bei solchen Projekten noch nie einen Arbeitsunfall. Aufgrund der besonderen Arbeitszeiten gibt es für die Mitarbeiter ein Crew Catering“, betont Andreas Hoffmann.

art KARLSRUHE
Unbemerkt von den Besuchern der art KARLSRUHE werden im Hintergrund bereits vorbereitende Bauarbeiten für die nächsten Veranstaltung in der Messe Karlsruhe durchgeführt (Foto: Messe Karlsruhe / Jürgen Rösner).

Während der art KARLSRUHE geht es für das Team der Messe Karlsruhe direkt weiter: Unbemerkt von den rund 50.000 erwarteten Besuchern der Kunstmesse werden im Hintergrund bereits vorbereitende Bauarbeiten für eine Veranstaltung von REWE und den Willow Creek Leitungskongress (27. bis 29. Februar) durchgeführt, damit die nächsten Projekte der Messe Karlsruhe erfolgreich stattfinden können.

2020-01-23
Fastnacht in der Schwarzwaldhalle Karlsruhe

Wenn die Jecken am 25. Januar in der Schwarzwaldhalle das Narrenzepter schwingen, werden über 100 Mitwirkende auf der Bühne stehen, um in mehreren Stunden Programm den Alltag vergessen zu lassen. Danach geht es am Karlsruher Festplatz karnevalistisch weiter: Ab dem 15. Februar entstehen in der Gartenhalle die Wagen für den großen Karlsruher Fastnachtsumzug, der am Fastnachtsdienstag in der Schwarzwaldhalle mit der Kehraus-Party seinen krönenden Abschluss findet.

Prunksitzung der KG Fidelio e.V
Bei der Prunksitzung der KG Fidelio e.V. werden über 100 Mitwirkende auf der Bühne stehen (Foto: Christian Padligur)

Bei der Prunksitzung der KG Fidelio e.V. stehen neben den eigenen Tanzgruppen und Büttenrednern viele Gruppen und Acts aus Karlsruhe, dem Landkreis und dem Ausland auf der Bühne: Mit ihren Tanz- und Akrobatikeinlagen begeistern zum Beispiel die Residenzgarde, das Tanzpaar „Larissa und Timo“ oder das Tanzmariechen Nelly. Büttenredner wie „De Herdschd“ und „der Narr vom Narrenbrunnen“ bringen das Publikum mit ihren wahren Worten zum Lachen. Ebenfalls für Stimmung sorgen die Tellplatzlerchen vom “Ötigheimer Carneval Club” oder die Guggenmusiker “Sumpfgluggere Clique” aus dem schweizerischen Biel.

Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn – ganz karnevalistisch – um 20:11 Uhr. Eintrittskarten können online unter www.kg-fidelio.de bestellt oder per Mail an mail@kg-fidelio.de angefragt werden.

Weitere Informationen unter www.kg-fidelio.de

2020-01-21
Thema Neurointensivmedizin in Karlsruhe: ANIM 2020

Vom 30. Januar bis 1. Februar 2020 findet in der Gartenhalle Karlsruhe die „ANIM 2020 – Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin“, die 37. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin (DGNI) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG), statt. Um den Raumanforderungen des Kongresses, zu dem rund 1.300 Teilnehmer erwartet werden, gerecht zu werden, rüstet die Messe Karlsruhe ihre anpassungsfähige Eventlocation weiter auf: Für die Veranstaltung entstehen drei zusätzliche mobile Konferenzräume in der Gartenhalle.

Lokaler Gastgeber und Kongresspräsident ist Prof. Dr. Georg Gahn, Direktor der neurologischen Klinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe, der auch den Intensivkurs Neurologie der jährlich in der Messe Karlsruhe stattfindenden Ärzte-Seminare Karlsruhe verantwortet. Zu den Schwerpunktthemen der ANIM 2020 zählen Neuro-Notfallmedizin in der Zentralen Notaufnahme, Aus- und Weiterbildung sowie Strukturen in der NeuroIntensiv- und Notfallmedizin. Prof. Dr. Gahn hat vorab mit den Organisatoren gesprochen.

Prof. Dr. Georg Gahn
Prof. Dr. Georg Gahn (Foto: David Malinowski)

Herr Professor Gahn, das Städtische Klinikum Karlsruhe verfügt über die einzige spezifisch neurologische Intensivstation im Raum Karlsruhe. Ist das eine Versorgungslage, die gut ist? Steht sie für den Bundesdurchschnitt? Wie sollte sich die gesamtdeutsche neurointensivmedizinische Versorgungsstruktur verbessern, um ein „gut“ oder gar ein „sehr gut“ zu bekommen?

Sicher haben wir hier in Karlsruhe eine privilegierte Situation mit einer spezifisch neurologischen Intensivstation. Wir versorgen hier im dichtbesiedelten Südwesten Deutschlands ein Einzugsgebiet mit ungefähr 700.000 bis 800.000 Einwohnern. Eine solche Zahl benötigt man aber auch, um die personellen Ressourcen auszulasten, die für die 24/7-Versorgung schwerstkranker neurologischer und neurochirurgischer Patienten erforderlich sind. Wir würden auf der Basis nackter Zahlen und durch die mit der alternden Bevölkerung zunehmenden neurologischen Krankheiten sowie der explosionsartigen Verbesserung neurologischer Therapien und Interventionsmöglichkeiten viel mehr ausgewiesene Neurointensivstationen benötigen. Damit wäre das Problem aber gar nicht gelöst, da fachlich qualifizierte Ärzte nicht ausreichend verfügbar sind. Hinzu kommt dann noch das immer schwerer wiegende Problem fehlender Intensivpflegekräfte. Nur bei einer adäquaten fachspezifischen neurointensivmedizinischen Betreuung verbessern sich Outcome und Sterberate der Patienten, das belegen diverse nordamerikanische Studien. Nicht nur auf Intensiv- und Notfallstationen, sondern auch in den zunehmend entstehenden Überwachungsstationen – sogenannten „Neuro-Intermediate Care“ oder „High-Dependency“-Stationen – für operierte und neurotraumatologische Patienten oder für überwachungspflichtige neurologische Patienten ist es dringend notwendig, dass hochspezialisierte Fachkräfte für die Patienten zur Verfügung stehen. Daher muss unsere Devise „Aus- und Weiterbildung“ lauten und zur „Chefsache“ erklärt werden.

Der Tagungsort Karlsruhe steht für Demokratie und Recht: die Stadt ist Sitz des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshofs. Diesen Aspekt greifen Sie im Präsidentensymposium auf, das traditionell ganz persönlich und thematisch frei gestaltet werden darf. Worum wird es gehen?

Frau Bettina Limperg, Präsidentin des Bundesgerichtshofes und Deutschlands oberste Zivilrichterin, wird mit uns über „Freiheit und Zwang – Schuld und Sühne“ sprechen und diskutieren. Erst einmal läuft einem bei diesem Thema ein Schauer über den Rücken und man fühlt sich an das finstere Drama von Dostojewski erinnert. Wir als Pflegende, Ärzte und insbesondere als Intensivmediziner sollten immer versuchen, über den eigenen Tellerrand zu schauen. Freiheit und Zwang praktizieren wir alltäglich, z.B. wenn es um Therapiefreiheit des – bewusstlosen – Patienten geht oder um freiheitsentziehende Maßnahmen im Delir. Ebenso müssen wir uns mit Schuld und Sühne auseinander setzen, da wir natürlich Fehler machen und zusammen mit unseren Patienten und deren Angehörigen damit umgehen müssen. Und da bietet sich bei uns in der Stadt des Rechts ein Blick in die Juristerei an.

Über die ANIM - Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin

Die ANIM – Arbeitstagung NeuroIntensivMedizin findet jährlich statt und bietet ein umfassendes Update im Bereich der neurologischen und neurochirurgischen Intensiv- und Notfallmedizin. Neurointensiv- und Notfallmedizin ist Medizin für akute, schwere Hirnerkrankungen, die auch schnell von körperlichen Komplikationen (z.B. der Atmung und Herz-/Kreislauffunktion) begleitet werden können. Weil es um Patienten geht, die in Sekunden von schwerer Behinderung oder Tod bedroht sind, ist die Behandlung in einem interdisziplinären Team aus Neurologen, Neuroradiologen, Anästhesisten, Intensivmedizinern, Notärzten, Pflegekräften und Therapeuten für den Erfolg entscheidend.

Das komplette Programm der ANIM finden Sie auf der Homepage www.anim.de. Der Festvortrag von Bettina Limperg, Präsidentin des Bundesgerichtshofes, findet am 31. Januar 2020 um 10 Uhr im Rahmen des Präsidentensymposiums statt. Journalisten sind herzlich zur Teilnahme an diesem Vortrag wie auch am Kongress generell eingeladen! Die Akkreditierung ist auf der Kongress-Homepage möglich. Wenden Sie sich bei Fragen, zur Unterstützung bei Ihrer Themenrecherche oder bei der Suche nach einem Gesprächspartner gern an den ANIM-Pressekontakt.

Romy Held (E-Mail: presse@dgni.de / Tel: +49 3641 3116-280)

2020-01-17
Neue Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV

In der neuen Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV geht es um die Karlsruher Hochzeits- und Festtage (18. bis 19. Januar 2020) sowie die LEARNTEC, Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung (28. bis 30. Januar 2020). Darüber hinaus wird ein Ausblick auf die Kunstmesse art KARLSRUHE (13. bis 16. Februar 2020) gegeben.

Messe Karlsruhe Magazin von Baden TV, Ausgabe 1/2020:

2019-12-16
Legendäre Filmmusik im Karlsruher Konzerthaus

Filme ohne Musik sind undenkbar. Die Musik unterstützt die Handlung und leitet Emotionen und Stimmungen. Für Fans genügen wenige Töne, um die Melodien ihrer Lieblingsfilme zu erkennen und Filmsequenzen vor ihrem geistigen Auge zu sehen. In den kommenden Wochen werden an vier Abenden die ausgezeichneten Soundtracks der Filmreihen „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“, „Star Wars“ und „Harry Potter“ sowie die Scores weiterer Blockbuster von Live-Orchestern präsentiert.

Der Herr der Ringe & Der Hobbit – Das Konzert mit Billy Boyd

Von den bedrohlichen Klängen Mordors und dem schrillen Angriff der schwarzen Reiter bis hin zu den wunderschönen lyrischen Melodien der Elben – am 1. Januar wird „DER HERR DER RINGE & DER HOBBIT – das Konzert mit ‚Pippin‘ Billy Boyd“ im Konzerthaus allein durch die Kraft der Musik den Schauplatz von Mittelerde aus J.R.R Tolkiens Romanen „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ präsent machen.

Als Erzähler und Sänger mit dabei ist Billy Boyd, der in der Filmtrilogie den Hobbit „Pippin“ spielte. Auf der Bühne wird er seine Songs „The Edge of Night“ aus „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ und „The Last Goodbye“ aus „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ vortragen sowie erstmals den unveröffentlichten Song „Before The Dawn“ präsentieren. Fast 100 Mitwirkende in Orchester und Chor lassen durch die Oscar-prämierte Musik des Komponisten Howard Shore J.R.R. Tolkins Meisterwerk um Hobbits, Elben und Orks lebendig werden.

DER HERR DER RINGE & DER HOBBIT – das Konzert mit ‚Pippin‘ Billy Boyd, Termin: 1. Januar 2020, 15.30 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Fantastische Welt der Filmmusik! 2020

Am 12. Januar begeistert das Young Classic Sound Orchestra bei „Fantastische Welt der Filmmusik“ mit den Soundtracks aus Filmen wie „Avatar“, „Amistad“ und „Die Mumie kehrt zurück“. Faszinierende Video-Ausschnitte und spektakuläre Lichteffekte verstärken die Wirkung der eindrucksvollen Melodien und entführen die Zuschauer in aufregende Filmwelten.

Erstmals unterstützt der Extrachor des Badischen Staatstheaters Karlsruhe das rund 80-köpfige, aus begabten jungen Instrumentalisten und professionellen Musikern bestehende Sinfonieorchester. Der Heidelberger Schauspieler Johannes Szilvassy führt als Moderator durch den Abend und unterhält zwischen den Musikstücken mit seiner Darstellung verschiedener, teilweise skurriler Figuren. Zum ersten Mal synchronisiert er zudem live kurze Filmsequenzen zusammen mit der Synchronsprecherin Claudia Adjei.

Fantastische Welt der Filmmusik, Termin: 12. Januar 2020, 18.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

www.ycs-orchestra.de

The Music of Star Wars – Live in Concert

The Music of STAR WARS – Live in Concert
The Music of STAR WARS – Live in Concert, Termin: 5. März 2020, 20:00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: Philipp von Bassi)

„The Music of STAR WARS – Live in Concert“ versetzt das Publikum am 5. März in die galaktischen Sphären von Luke Skywalker, Darth Vader und Prinzessin Leia. Die 100 Solisten, Chor- und Orchester-Mitglieder der Cinema Festival Symphonics präsentieren die musikalischen Highlights der Filme und erwecken die Welt des Imperiums mit der ergreifenden Musik des Oscar-gekrönten Komponisten John Williams zum Leben. Auch der neueste Star Wars Soundtrack zur „Episode IX“ wird dabei zu hören sein. Leinwand-Animationen und visuelle Effekte lassen Fans dabei noch tiefer in das Star Wars Universum eintauchen.

The Music of STAR WARS – Live in Concert, Termin: 5. März 2020, 20:00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

The Music of Harry Potter – Live in Concert

The Music of Harry Potter – Live in Concert
The Music of Harry Potter – Live in Concert, Termin: 13. März 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: Highlight Concerts GmbH)

Einen magischen Abend verspricht „The Music of Harry Potter – Live in Concert“ am 13. März. Stücke wie das „Hedwig’s Theme“, Hauptmelodie der Harry Potter-Verfilmungen, und „Double Trouble“, vorgetragen von einem Chor in „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“, nehmen die Zuschauer mit auf eine verzaubernde Reise durch alle acht Filme über den ‚Jungen, der überlebte‘.

Aufwändige Leinwand-Animationen und visuelle Effekte begleiten die zauberhaften Soundtracks von John Williams, Patrick Doyle, Nicolas Hooper und Alexander Desplat und ermöglichen Fans eine musikalische und visuelle Rückkehr nach Hogwarts. Im großen Finalblock werden die Künstler der Cinema Festival Symphonics zudem die von Imogen Heap für das erfolgreiche Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ komponierte Musik erklingen lassen.

The Music of Harry Potter – Live in Concert, Termin: 13. März 2020, 20.00 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

2019-12-12
Revive Europe 2019 in der Messe Karlsruhe

Bei Revive Europe 2019 kommen Schüler, Studenten und Jungakademiker zwischen 18 und 30 Jahren aus 40 europäischen Ländern zusammen, um zum Jahreswechsel in ein neues Jahrzehnt gemeinsam zu beten, sich untereinander auszutauschen und den christlichen Glauben zu feiern. Alle vier Hallen sowie das Konferenz Center der Messe Karlsruhe werden durch die Veranstaltung belegt.

Am Abend des 27. Dezember beginnt das vielseitige Programm, das verschiedene Veranstaltungsformate umfasst: In morgendlichen und abendlichen Plenumsveranstaltungen setzen sich alle Teilnehmer gemeinsam mit den Kapiteln eins bis fünf der Apostelgeschichte sowie der Rolle Gottes im eigenen Leben, der Universität und in Europa auseinander. Im Anschluss stehen Seelsorgeteams zum persönlichen Gespräch bereit.

Acht zweitägige und 56 eintägige Seminare ermöglichen es, das Wissen über den christlichen Glauben und das Evangelium zu vertiefen. Dabei werden Themen wie der Glaube im Arbeitsleben oder die Rolle der Frau in der Kirche besprochen. Ein Aufenthaltsbereich mit verschiedenen Aktivitäten und das Sportangebot der European Christian Sports Union geben Raum für weitere Begegnungen zwischen den jungen Gläubigen. Den Abschluss bildet eine gemeinsame Silvesterfeier am Abend des 31. Dezember 2019.

Revive Europe 2019
Vom 27. Dezember 2019 bis zum 1. Januar 2020 versammeln sich rund 3.000 junge Christen in der Messe Karlsruhe, um bei Revive Europe 2019 gemeinsam zu beten, sich untereinander auszutauschen und den christlichen Glauben zu feiern (Foto: IFES Europe)

Die Versammlungen aller Teilnehmer werden in der dm-arena stattfinden und aus dem Englischen in sechs weitere Sprache simultan übersetzt. Die Konferenzräume des Konferenz Centers stehen für die verschiedenen Seminare zur Verfügung, während auf der Konferenzebene Ost ein Bereich für das Gebet entsteht.

Veranstaltet wird Revive Europe von der International Fellowship of Evangelical Students (IFES), einem Zusammenschluss von weltweit 160 nationalen Studentenorganisationen. Deutscher Ableger ist die Studentenmission in Deutschland (SMD) mit Sitz in Marburg. Zur SMD gehören über 80 christliche Hochschulgruppen, darunter auch eine in Karlsruhe.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.reviveeurope.org

2019-12-05
Musical-Highlights für Groß und Klein im Konzerthaus Karlsruhe

Pinocchio – das Musical

Pinocchio – das Musical
Pinocchio – das Musical, Termin: 28. Dezember 2019, 15.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: Theater Liberi)

„Pinocchio – das Musical“ nimmt kleine Zuschauer ab vier Jahren am 28. Dezember mit auf eine magische Reise voller fantastischer Momente und Spannung. Erzählt wird das Märchen vom hölzernen Jungen Pinocchio mit der Lügennase, der ein echter Junge werden möchte. Auf seiner Reise erlebt er allerhand Abenteuer und muss am Ende erkennen, dass sich Lügen und Faulheit nicht auszahlen. Musikalisch erwartet das Publikum eine Achterbahnfahrt quer durch Pop, Rock, Soul und Chanson – abgerundet mit rasanten Choreografien. Bestens ausgebildete Musicaldarsteller, ein wandelbares Bühnenbild und farbenfrohe Kostüme lassen die Welt der neugierigen Marionette lebendig werden.

Pinocchio – das Musical , Termin: 28. Dezember 2019, 15.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Andrew Lloyd Webber Musical Gala

Andrew Lloyd Webber Musical Gala
Andrew Lloyd Webber Musical Gala, Termin: 29. Dezember 2019, 19.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: Susannah V. Vergau)

Ein fantastisches Erlebnis zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten bietet die „Andrew Lloyd Webber Musical Gala“ am 29. Dezember. In einer zweieinhalbstündigen Show präsentieren zehn Darsteller, allesamt aus dem Londoner Westend, gemeinsam mit einem 14-köpfigen Liveorchester die Schaffensbandbreite des Andrew Lloyd Webber. Große Musicals wie „Cats“, „Starlight Express“, „Das Phantom der Oper“ oder „Evita“ stammen aus seiner Feder und werden auch an diesem Abend die Zuschauer in Ausschnitten begeistern. Titel wie „Don´t cry for me Argentina“, „Memory“ oder „With one Look“ lassen alte Lloyd Webber Fans in Erinnerungen schwelgen und Neulinge zu Anhängern werden.

Andrew Lloyd Webber Musical Gala, Termin: 29. Dezember 2019, 19.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Das Phantom der Oper

Das Phantom der Oper
Das Phantom der Oper, Termin: 09. Januar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: ASA Event GmbH / Christian Schmidt)

Am 9. Januar erwecken Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber in ihrer Musical-Fassung von „Das Phantom der Oper“ die weltbekannte Geschichte um das entstellte Phantom mit der Maske, die schöne Sängerin Christine Daaé und den Grafen Raoul de Chagny musikalisch erneut zum Leben. Begleitet von einem großen Orchester, begeistern die Darsteller durch ihre gesangliche und schauspielerische Leistung. Einprägsame Melodien, zeitgenössische Kostüme und Frisuren sowie ein authentisches Bühnenbild entführen das Publikum in das Paris des 19. Jahrhunderts und hinab in die unterirdischen Katakomben der Oper und des Phantoms.

Das Phantom der Oper, Termin: 09. Januar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

all you need is love! – Das Beatles-Musical

Nach zwei Jahren Pause kehrt das Erfolgs-Musical „all you need is love! – Das Beatles-Musical“ pünktlich zum Dreifachjubiläum der erfolgreichsten Band aller Zeiten auf die Bühne zurück: Im Jahr 2020 jährt sich die Gründung der Beatles zum 60. Mal, ihre Trennung liegt dann 50 Jahre zurück und auch die Show von Produzent Bernhard Kurz feiert nach ihrer Uraufführung 2000 einen runden Geburtstag. Zwar sind es nicht die Originale, die am 17. Januar im Konzerthaus auftreten, dafür aber ihre perfekt eingespielten Ebenbilder: Das Quartett „Twist & Shout“ mit Alan LeBoeuf als Paul McCartney, Howard Arthur (John Lennon), John Brosnan (George Harrison) und Carmine Francis Grippo (Ringo Starr) lässt mit professionellem Live-Gesang den Mythos der Pilzköpfe auferstehen. Anschauliche Kurzgeschichten beleuchten die Meilensteine einer unvergleichlichen Karriere von den Anfängen der Beatles in Hamburg über ihre ersten eigenen Konzerte bis hin zum Durchbruch in den USA und ihrem raketenhaften Aufstieg.

all you need is love! – Das Beatles-Musical, Termin: 17. Januar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Chaplin – Das Musical

Die Geschichte eines unvergleichlichen Künstlers erzählt „Chaplin – Das Musical“ am 15. Februar. Mit seinen Filmen wurde Charlie Chaplin zu einem der beliebtesten und bekanntesten Entertainer der Welt. Nach Beginn seiner Karriere im Jahr 1914 folgten schon bald seine großen Filmhits wie „Goldrausch“, „Der große Diktator“ oder „Rampenlicht“. Das Musical erzählt mit aufregenden Tanzeinlagen und mitreißender Musik vom raschen Aufstieg und dem späteren Fall des Künstlers und porträtiert dabei den Mann hinter der Legende. Ein tolles Bühnenbild, hervorragende Darsteller und eine Mischung aus stimmungsvoller Unterhaltung und tragischen Momenten machen dieses Musical zu einem Erlebnis für Jung und Alt.

Chaplin – Das Musical, Termin: 15. Februar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

That's Life – Das Sinatra-Musical

That´s Life – Das Sinatra Musical
That´s Life – Das Sinatra Musical, Termin: 20. Februar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: COFO Entertainment / Kary Lasch)

Pünktlich zum 105. Geburtstag von Frank Sinatra erweckt das Musical „That´s Life – Das Sinatra Musical“ den einzigartigen Künstler am 20. Februar im Karlsruher Konzerthaus wieder zum Leben. In beeindruckenden Bildern wird „Frankie Boy‘s“ unvergleichliche Karriere thematisiert, wobei die Zuschauer neben den Höhepunkten auch die Schattenseiten des ruhmreichen Lebens zu sehen bekommen. Die größten Hits wie „New York, New York“, „Strangers in the Night“ oder „My Way“ begleiten durch den Abend und lassen die Zeit des Swing mit seinen Big Bands wiederaufleben.

That´s Life – Das Sinatra Musical, Termin: 20. Februar 2020, 20.00 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

Tabaluga und Lili – Das Musical 2020

Tabaluga und Lili
Tabaluga und Lili, Termin: 28. Februar 2020, 18.30 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus (Foto: Why Not - Events und Kommunikation UG)

Der kleine Drache Tabaluga begibt sich am 28. Februar erneut auf eine phantastische Reise. „Tabaluga und Lili“ ist der zweite Teil des Erfolgsmusicals von Peter Maffay und Gregor Rottschalk und entführt die ganze Familie in ein spannendes Abenteuer. Arktos, ein schrecklicher Schneemann, will die ganze Welt mit Eis überziehen und erschafft ein Mädchen aus Eis, um Tabaluga, der das verhindern möchte, von seinen Plänen abzulenken. Ob es Tabaluga dennoch schafft, Arktos aufzuhalten? Das drachenstarke Musical handelt von Mut und Liebe und wird durch liebevolle Kostüme sowie innovative Bühnenbilder wundervoll inszeniert. Bekannte Hits, unter anderem von Peter Maffay, bieten beste Musical-Unterhaltung für Kinder ab vier Jahren und alle, die das Kind in sich wecken wollen.

Tabaluga und Lili, Termin: 28. Februar 2020, 18.30 Uhr, Ort: Kongresszentrum Karlsruhe / Konzerthaus

2019-11-27
Advent, Advent – weihnachtliches Kulturangebot im Kongresszentrum Karlsruhe

Bescherung am 25. Dezember, weihnachtlich geschmückte Palmen und Trolle, die Streiche spielen – überall auf der Welt wird Weihnachten gefeiert und das mit unterschiedlichen Traditionen. In der bevorstehenden Adventszeit hat nun das Karlsruher Kulturpublikum die Möglichkeit, sich mit rockigen Sinfonien, klassischem Ballett und weihnachtlichen Blechbläserklängen auf ganz unterschiedliche Weise auf das kommende Weihnachtsfest einzustimmen.

Rockin‘ Xmas

Beben wird der Weihnachtsbaum am 7. Dezember in der Karlsruher Schwarzwaldhalle: Bei Rockin‘ Xmas präsentieren das erstklassige Rock Symphony Orchestra und hervorragende Solisten Rockarrangements mit weihnachtlicher Note, pure Rock-Symphony-Arrangements und bekannte Weihnachtslieder in rockigem Gewand. Über 200 Mitwirkende in Symphonieorchester, Chor und Band rocken die Bühne und ziehen ihr Publikum auf faszinierende Weise mit gewaltigen Klängen, die die Grenzen zwischen Klassik und Moderne überschreiten, in ihren Bann.

Rockin' Xmas, Termin: 7. Dezember 2019, 20 Uhr, Ort: Schwarzwaldhalle Karlsruhe

Weitere Informationen und Tickets: www.orso.co

Der Nussknacker

Am zweiten Weihnachtsfeiertag entführen die beiden weltberühmten Ballettklassiker „Der Nussknacker“ und „Schwanensee“ aus der Feder des Komponisten Peter I. Tschaikowsky im Konzerthaus Karlsruhe in eine verwunschene Märchenwelt voll Romantik, Anmut und Gefühl. Um 15 Uhr lässt „Der Nussknacker“, der auf dem Weihnachtsmärchen „Nussknacker und Mäusekönig“ von E.T.A. Hoffmann basiert, Puppen und Spielsachen mit handgemalten Bühnenbildern, wunderschönen Kostümen und herausragenden Tänzern lebendig werden. Traditionell an Weihnachten aufgeführt, ist die Geschichte, in der der Nussknacker den Mäusekönig wagemutig herausfordert und die Prinzessin ihren Prinzen im Zuckerreich heiratet, für Kinder und Erwachsene der perfekte Einstieg in die Welt des klassischen Balletts.

Der Nussknacker, Termin: 26. Dezember 2019, 15 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Weitere Informationen und Tickets: www.art-trends.de

Schwanensee

Um 19 Uhr verzaubert dann in „Schwanensee“ die rührende Geschichte vom jungen Prinzen Siegfried, der liebreizenden, verzauberten Schwanenkönigin Odette, dem verführerischen schwarzen Schwan Odile und dem bösartigen Zauberer Rotbart das Publikum.

Schwanensee, Termin: 26. Dezember 2019, 19 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Weitere Informationen und Tickets: www.art-trends.de

GERMAN BRASS

Bei ihrem Weihnachtskonzert am 27. Dezember sorgen die elf Künstler der Formation GERMAN BRASS im Konzerthaus Karlsruhe mit Blechbläserklängen und funkelnden Instrumenten für festliche Stimmung und weihnachtlichen Glanz. Das Weihnachtsprogramm "Weihnachten klingt Gold" der Ausnahmekünstler, die zu den besten deutschen Blechbläsern zählen, verspricht Musikgenuss auf höchstem Niveau.

GERMAN BRASS, Termin: 27. Dezember 2019, 20 Uhr, Ort: Konzerthaus Karlsruhe

Weitere Informationen und Tickets: www.german-brass.de

2019-11-22
Rekord-Ausstellerzahl bei Winzer-Service Messe

Karlsruhe, 20. November 2019 – Die Winzer-Service Messe wächst stetig und präsentiert sich in diesem Jahr erstmals in drei Hallen der Messe Karlsruhe. Mit 500 Ausstellern gelang es Veranstalter Thomas Zeeh, Inhaber der Winzer-Service Dienstleistungsagentur, 70 neue Aussteller für die dritte Ausgabe der Winzer-Service Messe zu gewinnen. Die Fachmesse findet alle zwei Jahre statt und vereint Hersteller, Lieferanten, Händler und Dienstleistungsbetriebe der Weinbau- und Kellereibranche, des Obstbaus und der Brennerei. Neben regionalen Ausstellern finden Besucher auch Firmen aus Österreich, Schweiz, Südtirol und Frankreich.

Die Messe Karlsruhe ist mit ihrer zentralen Lage der optimale Standort für die Fachmesse. Im Umkreis von rund 200 Kilometern befinden sich fast alle deutschen Weinanbaugebiete und das französische Elsass. Erst im Oktober verlängerten die Messe Karlsruhe und die Winzer-Service Dienstleistungsagentur ihre Zusammenarbeit. Für die kommenden Jahre verschiebt die Messe ihren Termin und wird zukünftig im Februar veranstaltet. Das Datum der vierten Ausgabe der Fachmesse steht bereits fest: Vom 10. bis 12. Februar 2021 wird die Winzer-Service Messe erneut ihre Tore öffnen.

Die Winzer-Service Messe findet an zwei Wochentagen statt:

Mittwoch, 27. November 2019 und Donnerstag, 28. November 2019, jeweils von 9 bis 17 Uhr.

Die Winzer-Service Dienstleistungsagentur aus Neckarwestheim, Inhaber Winzermeister Thomas Zeeh, betreibt seit über 18 Jahren das Internetportal Winzer-Service.de – das Portal für Winzer, Weinbau- und Kellereibetriebe, Obstbau und Brennerei – und ist dadurch in dieser Branche sehr gut bekannt.

2019-11-12
Wichtel in der Messehalle: Weihnachtspäckchenkonvoi startet wieder!
Die fleißigen Helfer des Weihnachtspäckchenkonvois.
Die fleißigen Helfer des Weihnachtspäckchenkonvois 2018 in der Halle 3 der Messe Karlsruhe.

In der Messe Karlsruhe sammeln sich alle Päckchen aus dem Landkreis Karlsruhe und werden dank zahlreicher ehrenamtlicher Helfer auf Paletten und anschließend in einen LKW gepackt. 2018 konnte deutschlandweit die stolze Zahl von über 156.000 Päckchen an Kinder in der Ukraine, Ungarn und Rumänien versendet werden.

Was ist der Weihnachtspäckchenkonvoi?

Kinder beschenken Kinder, die keine Chance auf ein Weihnachtsgeschenk haben – ist der ursprüngliche Gedanke hinter dieser Aktion. Zusammen mit den Eltern können sie in einen Karton verschiedene Spielsachen, aber auch Süßigkeiten, Kosmetika und Kleider einpacken, um Kindern eine Freude zu bereiten. Seit 2001 ist aus der Idee ein richtig großer Konvoi mit 45 Fahrzeugen (2018) geworden. Hinter der Aktion stehen die Mitglieder der Service-Clubs Round Table, Ladies‘ Circle, Old Tablers und Tangent Club und zahlreiche feste Unterstützer.

Einen schönen Eindruck des Konvois und den damit verbundenen Emotionen vermittelt dieses Weihnachtspäckchenkonvoi-Video.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der möchte! Ob mit oder ohne Kinder, ob mit oder ohne Päckchen. Auch Spenden sind willkommen. Gesammelt wird noch bis 22.11.2019. Offizielle Sammelstelle für Karlsruhe ist der Empfang am Festplatz . Weitere Sammelstellen finden Sie hier.

Was kann eingepackt werden?

Grundsätzlichen freuen sich die Kinder über die gleichen Dinge wie alle Kinder. Bewährt haben sich ein paar Süßigkeiten, Kleidung (Jacke, Mütze, Schal, Handschuhe), Spielzeug, Malsachen oder zum Beispiel Hygieneartikel (Zahnbürste, Duschzeug). Gute gebrauchte und saubere Dinge sind auch in Ordnung!

Einen bestimmten Richtwert gibt es nicht, vielmehr zählt die Freude, die mit dem Weihnachtspäckchen geschenkt wird. Gerne kann auch ein persönlicher Gruß mit ins Päckchen.

Nicht bewährt haben sich deutsche Bücher und Spiele.

In den Flyern, die sie hier zum Download finden, sind Paketzettel zum Ausschneiden mit den Altersgruppen:

  • Kindergarten (3-6 Jahre),
  • Grundschule (6-10 Jahre) und
  • Teenager (11-15 Jahre),

sowie der Vermerk ob für ein Mädchen oder Junge. Damit können die Pakete passend gepackt und vor allem entsprechend verteilt werden.

Als Paket eignen sich zum Beispiel mit Geschenkpapier eingepackte Schuhkartons.

Ein Musterpäckchen als Beispiel: https://weihnachtspaeckchenkonvoi.de/musterpaeckchen/

Ein kleiner Hinweis: der Bedarf an Grundschulkinder- und Teeny-Päckchen (vor allem Jungs) ist am größten.

Wer bekommt die Päckchen?

Vor Ort arbeiten die Veranstalter in erster Linie mit einem Kloster und der Caritas zusammen und verteilen die Päckchen selber direkt in Schulen und Kindergärten/-heimen. Die Päckchen aus Baden-Württemberg gehen hauptsächlich in die Region Satu Mare im Dreiländereck zwischen Ukraine, Ungarn und Rumänien.

Wer die Reise mitverfolgen möchte, kann das auf facebook tun oder in den sozialen Medien unter dem Hashtag #WPK2019 viele Eindrücke sehen.

2019-10-31
Karlsruhe ist erste deutsche Creative City of Media Arts

Auch von Seiten der art KARLSRUHE ist die Freude groß: Die badische Metropole wird in das globale UNESCO Creative Cities Network aufgenommen – als erste deutsche Stadt in der Kategorie Medienkunst. Dies gab die UNESCO Generaldirektion in Paris bekannt.

Als neues Mitglied des Städtenetzwerks tritt Karlsruhe künftig in einen Austausch mit Großstädten aus der ganzen Welt. Die von der UNESCO ausgewählten Mitglieder des Netzwerks haben Kultur und Kreativität als entscheidenden Teil ihrer eigenen Identität und eine der zentralen Stützen einer nachhaltigen Zukunftsstrategie erkannt. Für den mehr als einjährigen Bewerbungsprozess hatten insgesamt rund 40 Institutionen aus Kultur, Kreativwirtschaft, Forschung, Wissenschaft und der digitalen Open-Source-Szene sowie städtische Gesellschaften und Dienststellen ihre Kräfte gebündelt.

„Das ist ein bedeutender Tag für die Fächerstadt“, sagt Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup. „Mit ihrer Entscheidung erkennt die UNESCO die besonderen Potenziale Karlsruhes als Medienkunst- und Kreativstandort an. Durch die Auszeichnung als UNESCO Creative City of Media Arts schärft Karlsruhe sein Profil als ein führendes Zentrum der universellen Medienkunst, der Digitalwirtschaft und IT-Forschung weiter.“ Mentrup verweist hier auf das jüngste Ranking der EU, das Karlsruhe als Nummer zwei der europäischen Städte bis 500.000 Einwohner bei Kultur und Kreativität einstuft. „Die Stadt gewinnt jetzt international noch mehr an Strahlkraft und Aufmerksamkeit. Mein Dank gilt allen Partnern der Bewerbung", so das Stadtoberhaupt.

Eine Stadt im kulturellen Dialog

Zu den Partnern im Advisory Board im Rahmen der Bewerbung der Stadt gehört auch die Messe Karlsruhe mit der internationalen Kunstmesse art KARLSRUHE. Messechefin Britta Wirtz betont: „In Karlsruhe besteht ein agiler Kontakt zwischen der Messe und der Stadt; ein Kulturdialog, der besonders während der art KARLSRUHE einen Höhepunkt erreicht und den Kreativstandort weiter bestärkt. So freuen wir uns natürlich sehr, über den positiven Ausgang der Bewerbung und beglückwünschen die Stadt Karlsruhe.“ Und Wirtz weiter: „Wir werden den Ball aufnehmen und gemeinsam mit den Akteuren der Stadt Karlsruhe die Creative City of Media Arts durch unterschiedliche Aktionen auf der Messe sichtbar machen. Darunter auch dem ZKM – Zentrum für Kunst und Medien, das schon seit jeher auf der art KARLSRUHE Medienkunst zeigt und unseren Besuchern näherbringt.“

Zahlreiche Karlsruher Kulturinstitutionen präsentieren sich jährlich auf der art KARLSRUHE. Auch außerhalb des Messegeländes ist in der Woche der Kunstmesse einiges geboten: Von besonderen Angeboten in der Städtischen Galerie, der Kunsthalle, dem ZKM – Zentrum für Kunst und Medien sowie auch der Gastronomieszene bis zu den jährlich zur Messe stattfindenden Händelfestspielen im Badischen Staatstheater. Außerdem wird während der art KARLSRUHE jährlich der von dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Karlsruhe verliehene und mit 15.000 Euro dotierte art KARLSRUHE-Preis auf der Messe verliehen.

Über die art KARLSRUHE

Zuhause im Sammlerland Baden-Württemberg, eingebettet in einer dichten Kulturlandschaft mit großen privaten Sammlungen wie Grässlin (St. Georgen), Schaufler (Sindelfingen), Hoppe-Ritter (Waldenbuch), dem Museum Würth (u.a. Schwäbisch Hall) und der Stiftung Frieder Burda (Baden-Baden), hat sich die Messe als eine feste Größe im internationalen Messegeschehen etabliert.

Die 17. Ausgabe der art KARLSRUHE (13. – 16. Februar 2020) wird erneut Kunst aus einer Spanne von 120 Jahren in den Karlsruher Messehallen vereinen. Jährlich ermöglichen über 200 nationale sowie internationale Galerien mit ihrem ausgestellten Programm einen Dialog der Klassischen Moderne und Gegenwartskunst. Markenzeichen der Messe sind die rund 20 in die Hallen integrierten Skulpturenplätze sowie zahlreiche One-Artist-Shows, die den Fokus auf das künstlerische Schaffen Einzelner legen. Zum begleitenden Programm der Messe gehören u.a. Sonderausstellungen, Preisverleihungen, das zweitägige Symposium ARTIMA art meeting sowie Events in der Karlsruher Kulturlandschaft. Weitere Informationen: art-karlsruhe.de

2019-10-23
Neue Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV

In der neuen Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV geht es um die Einkaufs- und Erlebnismesse offerta (26. Oktober bis 3. November 2019) sowie die TIERisch gut - Messe für Hund I Katze I Aquaristik (9. bis 10. November 2019). Darüber hinaus wird ein Ausblick auf die Winzer-Service Messe ( 27. bis 28. November 2019), veranstaltet von der Winzer-Service Dienstleistungsagentur, gegeben.

2019-09-03
Neue Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV

In der aktuellen Ausgabe des Messe Karlsruhe Magazins von Baden TV geht es um das Fachmessen-Duo RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE (5. bis 7. September 2019), die 10. Ausgabe der Nutzfahrzeugmesse NUFAM (26. bis 29. September 2019) sowie die von der fairXperts GmbH & Co. KG veranstaltete Fachmesse DeburringEXPO. Darüber hinaus wird ein Ausblick auf die offerta - die Einkaufs- und Erlebnismesse für die ganze Familie (26. Oktober bis 3. November 2019) gegeben.

2019-08-23
Stories – neue Unternehmenszeitung der Messe Karlsruhe

Vielleicht haben Sie unsere Hauszeitung nicht auf den ersten Blick wiedererkannt? Das liegt daran, dass wir einen umfassenden Relaunch-Prozess für die Messe Karlsruhe durchlaufen haben. Dessen sichtbarster Ausdruck ist unser neues Logo. Grund für diese Veränderung war, dass sich die Identität des gesamten Unternehmens gewandelt hat. Bitte lesen Sie detaillierte Infos dazu auf Seite 38.

Besonders stolz sind wir, dass sich für die Einführungskampagne des Relaunchs viele Mitarbeitende in die Position von Models begeben haben und so mit ihrem Gesicht und ihrer Mission für ihre Messe einstehen. Vielleicht sind unsere „Models“ Ihnen schon im Straßenbild oder in der Zeitung begegnet? Wenn nicht: Eines der Motive finden Sie auch in dieser Ausgabe auf Seite 41. Was sich durch den Relaunch auch ändern wird: Die Abkürzung „KMK“, die wenig selbsterklärend ist, verschwindet zugunsten des Terminus „Messe Karlsruhe“.

Wer freut sich nicht über gute Ergebnisse und erzielte Erfolge? Und so können wir uns über eine gute Bilanz für das Jahr 2018 freuen. Die Wirtschaftsprüfer bestätigten, dass die Messe Karlsruhe deutlich besser als geplant abgeschnitten hat. Besonders erfreulich: der Geschäftsbereich Messen erzielte mit 23,8 Millionen Euro den höchsten Umsatzerlös seit Bestehen der Messe. Mehr dazu finden Sie hier in unserer neuen Messe Karlsruhe Stories Ausgabe auf Seite 37.

Und nun blicken wir gespannt unserem Messe- und Veranstaltungs-Herbst entgegen. Den Auftakt bei den Messen wird das Duo RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE vom 5. – 7. September machen, dicht gefolgt von der NUFAM, unserer unglaublich gewachsenen Messe für Nutzfahrzeuge. Und danach freue ich mich, dass die Messe für die Region wieder Schaufenster und Treffpunkt mit der offerta wird. Aber auch der Veranstaltungskalender am Festplatz hat einiges zu bieten.

Viel Spaß beim Lesen!

2019-05-29
Lateintänze in der Schwarzwaldhalle
Magic Ball am 22 Juni in der Schwarzwaldhalle

Das Ball-Ereignis des Jahres

Gastgeber des MAGIC BALL 2019 sind Regina und Sergiu Luca, die durch Let's Dance bekannt sind und beide Profitänzer, Tanzsporttrainer und Choreografen sind.

Durch den Gala-Abend führt Thomas Hermanns – Fernsehmoderator, Entertainer, Drehbuchautor, Regisseur und Gründer des Quatsch Comedy Clubs. 2018 hat er zusammen mit Regina Luca erfolgreich bei dem RTL-Format Let’s Dance teilgenommen.

Bei der Europameisterschaft des Welttanzsportverbandes (WDSF) in der „Professional Division“ werden die besten Tanzpaare Europas in den Lateintänzen antreten. Die Halbfinals und Finals der Europameisterschaft werden während des Magic Balls live ausgetragen. Zwischen den Runden werden die Gäste ausgiebig selbst das Tanzbein zu bester Livemusik schwingen können.

Als Ballgast haben Sie darüber hinaus schon ab 14:00 Uhr die Gelegenheit, die Vorrunden der Europameisterschaft live mitzuerleben. Die Teilnahme ist im Preis für den MAGIC BALL inkludiert.

Quelle: projektart.eu

2019-05-29
Unser neues Logo und seine Bedeutungen
Neues Logo der Messe Karlsruhe und der exemplarischen Bühne

Hintergrund zur Entstehung und Bedeutung

  • Underscore als Bühne
    Ein Unterstrich ist dem Logo vorangestellt. Er bildet die Basis des dreidimensionalen Raums, in dem Messen und Kongresse stattfinden.

  • Fokus auf den Standort Karlsruhe
    Die Vision eines bekannten Standorts, der IT-Cluster und heimliche IT-Hauptstadt ist, möchten wir optisch transportieren. Um diese Ziele zu erreichen, wurde der Standort Karlsruhe wesentlich klarer herausgestellt.

  • Vielfältiges Element
    Der Underscore kann eine Bühne, eine Plattform oder – im Digitalen gesehen – eine Verknüpfung von Zeichen darstellen. Er bleibt dabei offen für Vieles. Und Offenheit für Themen und Menschen und ihre unterschiedlichsten Bedürfnisse an Exponiertheit ist Grundlage unseres täglichen Handelns.

2019-05-28
Schweißtreibende Showmomente in der dm-arena
Ninja Warrior Germany in der Messe Karlsruhe

Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschland bei RTL

Ninja Warrior Germany feierte 2016 bei RTL Premiere und erreichte damals 13 Millionen Zuschauer. Die actionreiche Show lief bereits erfolgreich in den USA, Japan und Großbritannien. Mit noch anspruchsvolleren Hindernissen geht "Ninja Warrior Germany" im Sommer 2019 in die vierte Staffel. Die Aufnahmen finden wie bereits in den vergangenen Jahren innerhalb zwei Wochen im Juni in der dm-arena der Messe Karlsruhe statt.

2019-05-23
Open Airs bringen den Sommer nach Karlsruhe
Open Air Messegelaende Karlsruhe

Gleich drei Open Airs bringen Ende Mai den Sommer nach Karlsruhe. Los geht’s mit einem der größten und beliebtesten Festivals für elektronische Musik in Süddeutschland.

Grashüpfer Festival, 30.05.2019
Das Grashüpfer Festival geht am 30. Mai in seine nächste Runde macht den Vatertag einmal mehr zum Feiertag. Zum Line-Up gehören zahlreiche bekannte Künstler aus der Elektro-Szene. Darunter der spanische DJ Paco Osuna, den bei Facebook fast eine halbe Million Fans feiern. Oder die deutsche DJane Klaudia Gawlas, die regelmäßig bei bekannten Festivals wie der Nature One oder Mayday gebucht ist.
Das gesamte Line-Up sowie Tickets gibt es unter www.grashuepfer-festival.de.

Sta Ima / Balkan Open Air Festival, 31.05.2019
Am 31. Mai geht es dann weiter mit Balkan-Beats beim Sta Ima / Balkan Open Air Festival. Von 15 bis 23 Uhr wird auf dem Freigelände Ost gefeiert. Nach dem Open Air geht es im Karlsruher Club La Louve mit der offiziellen Aftershow Party weiter. Von 23 bis 5 Uhr heizen DJ Gimi und MC Dado den Balkan-Fans ein. Tickets für das Sta Ima / Balkan open Air Festival gibt es unter www.staimafestival.de oder beim Ticketforum in der Postgalerie Karlsruhe.

HOOK UP FESTIVAL für Hip-Hop Fans, 01.06.2019
Die Open Air-Reihe auf dem Karlsruher Messegelände krönt zum Abschluss das größte Hip-Hop Festival in Karlsruhe: das Hook Up. Bereits zum dritten Mal heizt eine explosive Mischung aus Newcomern, lokalen Szenegrößen und international erfolgreichen Künstlern dem Publikum ein. Als Headliner kommt der deutsche Rapper Haftbefehl in die Fächerstadt. Weitere Infos gibt es unter www.hookupfestival.de .

2019-05-21
Wir waren auf der IMEX 2019 in Frankfurt
IMEX Frankfurt Stand G135

Mit unserem Stand informieren wir über das Hallen- und Raumangebot des Kongresszentrums und Messegeländes und stellen das neue Corporate Design vor. Geschäftsführerin Britta Wirtz hat außerdem am Vortag der IMEX-Eröffnung gemeinsam mit anderen Meeting- und EventstrategInnen bei der „She Means Business“-Konferenz über Frauen in Führungspositionen, Diversity und Geschlechtergleichstellung diskutieren und in einem Vortragsslot über ihren Karriereweg und Learnings daraus referieren.

2019-05-20
Rendezvous der Wissenschaft im Rahmen der REHAB
Rendezvous der Wissenschaft auf der REHAB

Im Rahmen der REHAB Karlsruhe fand vergangenen Freitag unser "Rendezvous der Wissenschaft" statt - das interdisziplinäre Zusammentreffen von Wissenschaftlern, Ärzten und Fachleuten der Technologieregion Karlsruhe veranstaltet die Messe Karlsruhe 1-2 Mal im Jahr.

Die rund 30 Teilnehmer hörten einen Vortrag von Prof. Dr. Tamim Asfour (KIT) und Prof. Dr. Robert Riener (ETH Zürich) und konnten im Anschluss auf der Cybathlon-Fläche hautnah eine Live Präsentation von Piloten des italienischen Teams (Wettkämpfer im Rahmen des Cybathlon) erleben. Ein Get together mit der Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch rundete diese Veranstaltung erfolgreich ab.

Erfahren Sie mehr über die Messe Karlsruhe

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen